Adalia bipunctata
Blattlausbekämpfung

Adalia bipunctata (Zweipunkt-Marienkäfer) ist ein in der Natur häufig vorkommender Marienkäfer, der sehr effizient in der Blattlausbekämpfung eingesetzt wird, insbesondere bei Zierpflanzen, Obstbäumen und Gemüsepflanzen. Die beste Anwendung betrifft die Reduktion infizierter „Brennpunkte“, auch in Kombination mit anderen natürlichen Feinden.

Die Entwicklung vom Ei zum Adultstadium beträgt ungefähr 3 Wochen, bei einer Temperatur von 20-25°C. In dieser Zeit durchlaufen die Insekten in unterschiedlicher Größe vier Larvenstadien mit wechselnder Raubkapazität. L3- und L4-Larven können große Mengen ihrer Beute vertilgen, und auch erwachsene Käfer verzehren mehr als 100 Blattläuse. Adulte Weibchen legen ihre Eier in einem kleinen Paket in die Nähe von Blattlauskolonien, so dass die frischgeschlüpften Larven leicht genügend Nahrung finden. Zu Beginn wird kleine Beute bevorzugt, später gehen sie zu größerer Beute über und legen weitere Strecken zurück.

Kommentar verfassen

Scroll to Top